Liebe Eltern, 

nach der Veröffentlichung unseres Elternbriefes bezüglich der Teilnahme an den diesjährigen Abschlussprüfungen des Haupt- bzw. Realschulzweiges bieten wir Ihnen die Möglichkeit, aufgetretene Fragen in einer Veranstaltung am 26.09.2018 um 19 Uhr im Atrium zu klären. Wir würden uns freuen, Sie an diesem Abend in der CBS begrüßen zu können. 

Mit freundlichen Grüßen

Die Schulleitung der CBS

 

 

 

Am 15. August 2018 haben sich die Coachingschülerinnen und Coachingschüler der Klasse 9 zum Coaching Workshop, unter Leitung von Herrn Pfarrer Tobias Heymann und der Religionslehrerin Frau Iris Riemenschneider getroffen.

Mit Hilfe des Workshops werden die neuen Coaches auf ihre einjährige Tätigkeit, die sie im Rahmen des Sozialpraktikums in den fünften Klassen ausüben, vorbereitet.  

Werden mich die Fünftklässler akzeptieren? Kann ich die Erwartungen, welche an mich gestellt werden auch erfüllen? Wie komme ich mit meiner neuen Rolle als Coachingschüler klar?

Diese und viele weitere Fragen wurden im Laufe des Tages intensiv, auch mit den Klassenlehrern des Jahrgangs 5, erörtert und beantwortet.   

Desweiteren wurden mit den Teilnehmern des Workshops Spiele im Bereich Wissen, Koordination, Gruppendynamik und Gruppenfindung eingeübt.

Gut vorbereitet freuen sich die Coachingschüler auf ihre ersten Stunden mit den neuen Fünftklässlern.

Wie alle Jahre zuvor fand auch in diesem Jahr die Aufnahmefeier der Fünftklässler in der Kulturhalle in Ziegenhain statt. Über 200 Eltern und Großeltern trafen sich nach dem Gottesdienst, um ihre Sprösslinge einzuschulen.

Einschulungsgottesdienst der CBS in der Stadtkirche Ziegenhain, 6. August 2018

Theaterprojekt zeigt den Generationenkonflikt frei nach dem Motto "Früher war nicht alles besser, denn früher ist das heute von morgen!"

Wahre Begebenheiten und Geschichten aus dem täglichen Leben bildeten die Grundlage des Theaterprojekts der Klasse 8G der Carl-Bantzer-Schule Ziegenhain mit dem Titel "Neu-Fremd -Anders-Cool". Hierfür befragten sie jeweils eine Person aus der Eltern- und Großelterngeneration, um mögliche Veränderungen in der Wahrnehmung der Gesellschaft zu erfragen.

Schule früher

Mit einer bunten Präsentation ging die diesjährige Projektwoche an der Carl-Bantzer-Schule am Donnerstagnachmittag zu Ende. Etwa 300 Schülerinnen und Schüler der Klassen 5,6,8 und 9 hatten vier Tage lang in verschiedenen Projektgruppen gearbeitet und präsentierten jetzt ihren Eltern und Mitschülern die Ergebnisse ihrer Arbeit. Jeden Morgen aufgemuntert mit 30 Minuten Frühsport und gestärkt durch ein gesundes Frühstück, das auch von einer Projektgruppe vorbereitet wurde, arbeiteten die Gruppen zielstrebig auf ihre Ergebnisse hin.

 

Gesundes Frühstück

„Sauberhaftes Hessen – Sauberhafter Schulweg“ – Unter diesem Motto startete das Hessische Ministerium für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz auch in diesem Jahr wieder am 19. Juni 2018 eine Aktion, die Schülerinnen und Schülern hautnah das Müllproblem in ihrer eigenen Umgebung erfahren lässt. Und die CBS war dabei: Müllsammeln, Müllaufheben, cool!?

Und was ist Plogging? Der Begriff kommt aus Schweden – Jogging und Müllsammeln: Bei jedem Stück Müll eine Kniebeuge oder eine andere sportliche Übung, die man gerade machen möchte.

Die Plogger mit Renata Wiegratz mit den noch leeren Tüten

Abschlussabend in Merzhausen am 14. Juni 2018

Am Donnerstag, den 14. Juni 2018 wurden 139 Schülerinnen und Schüler der Carl-Bantzer-Schule im Rahmen eines festlichen Abends feierlich verabschiedet. Treffpunkt war für die Abgänger, Eltern, Geschwister und Lehrer der CBS die Antreffhalle in Merzhausen.

Absolventen der CBS 2018

Zum vierten Mal lud die Schulleitung der Carl-Bantzer-Schule kurz vor Schuljahresende Eltern, Schüler und Lehrer zu einer ganz besonderen Veranstaltung ein: der CBS-Laudatio. Im Rahmen einer Feierstunde wurden all die Schülerinnen und Schüler geehrt, die sich im Laufe des letzten Schuljahres positiv hervorgetan hatten.

Pädagogischer Leiter Wolfgang Marek übergibt Urkunden