Zum vierten Mal lud die Schulleitung der Carl-Bantzer-Schule kurz vor Schuljahresende Eltern, Schüler und Lehrer zu einer ganz besonderen Veranstaltung ein: der CBS-Laudatio. Im Rahmen einer Feierstunde wurden all die Schülerinnen und Schüler geehrt, die sich im Laufe des letzten Schuljahres positiv hervorgetan hatten.

Pädagogischer Leiter Wolfgang Marek übergibt Urkunden

Diese Sensation brachte die Zuschauertribüne beim Sporttag der Carl-Bantzer-Schule im Schwalm-Stadion in Treysa zum Beben: Finn Burri aus der 5G gewann im Rollstuhl den 800m-Lauf. Wie war das möglich?

 Als die Jungen des Jahrgangs 5 an der Startlinie zum 800m-Lauf antreten, befindet sich darunter auch Finn in seinem Rollstuhl. Er will unbedingt an dem Wettkampf teilnehmen, Motivation und Vorfreude sind ihm ins Gesicht geschrieben, auch wenn er weiß, dass er natürlich keine Gewinnchance hat. Aber schon für den Mut, zum Wettlauf anzutreten, bekommt er lauten Applaus von seinen Mitschülern.

Kurz vor dem Startsignal springt dann Jerome Kmoch aus der Klasse 9aH von der Zuschauertribüne, stellt sich hinter Finn und beginnt beim Startschuss den Rollstuhl zu schieben. Mit Höchstgeschwindigkeit rasen die beiden durch die erste Runde und erkämpfen sich einen starken 2. Platz.

Finn Burri und Jerome Kmoch in der ersten Runde.

Eine Schülerin der CBS erkundet die Ausstellung "Flucht und Vertreibung"In der Woche vom 14. bis 18. Mai 2018 fanden Projekttage zur Ausstellung Flucht und Migration im 20. und 21. Jahrhundert an der Carl Bantzer Schule statt. Die Projekttage sind ein pädagogisches Angebot des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V. Insgesamt fünf Klasse aus den Jahrgangsstufen 9 und 10 konnten sich an je einem Tag intensiv mit der Ausstellung auseinanderssetzen.

Die Ausstellung ist geöffnet an Schultagen
in der Zeit vom 23.04. – 08.06.2018
von 08:00 bis 15:00 Uhr

31Gallerie

Ausgestellt werden

Fotografische Impressionen

von

Marianne Spenner-Häusling

Galerie Landluft

&

Armin Dickel

Liquid Air

Wer war Caesar? Wer Augustus? Kann eine Republik einen Imperator haben? Mit diesen und anderen Fragen beschäftigten sich die 6. Klassen der Carl-Bantzer-Schule in der diesjährigen Projektwoche. Der komplette Jahrgang hatte „Die Zeit der Römer“ als Thema gewählt und dazu verschiedene Aspekte zu Präsentationen aufgearbeitet.

Die Sanierungsmaßnahmen an unserer Schule schreiten voran. Leider werden wir noch ein Jahr mit dem Lärm und dem Schmutz der Bauarbeiten leben müssen.

Mit der Einschulung am 29.08.2016 begann ein neuer Lebensabschnitt an der weiterführenden Schule. Dieser Tag war der Anfang eines turbulentes Jahres an der CBS, denn ein Highlight jagte das nächste. Zum besseren Kennenlernen besuchten wir Mitte September „Carlchens Hütte“ für eine dreitägige Klassenfahrt. Dabei blieb die Menschenpyramide nicht die einzige Herausforderung. Begleitet wurden wir von Herrn Jenge.

2. Coachingtag am 02. März 2017 an der Carl-Bantzer-Schule in Ziegenhain

Wie kann ich mich gegenüber einer Klasse durchsetzen, die über Tische und Bänke geht?“, „Wie kann ich Schülerinnen und Schüler motivieren?“ und „Was möchte ich im nächsten halben Jahr nochmal ausprobieren?“ waren Fragen, mit denen sich 12 Schülerinnen und Schüler der 9. und 10. Klassen der Carl-Bantzer-Schule am 2. Coachingtag im März 2017 beschäftigt haben.