Liebe Schülerinnen und Schüler der Abschlussklassen, liebe Eltern,

Die Bundes-Notbremse zur Reduzierung der Infektionszahlen in unserer Region sieht vor, dass ab der kommenden Woche (ab 03.05.2021) auch die Abschlussschüler im Wechselunterricht beschult werden. Das bedeutet konkret, dass die Klassenlehrer*Innen die Schülerinnen und Schüler jeweils einer Lerngruppe (A-Gruppe oder B-Gruppe) zuteilt. Entsprechend wird jeweils die Hälfte der Lerngruppe in der A- oder B-Woche im Präsenzunterricht in der Schule unterrichtet.

Die Schülerinnen und Schüler im Distanzunterricht bearbeiten entsprechend die von Lehrkräften gestellten Aufgaben.

Wir alle wissen, wie schwierig die Situation für euch Schülerinnen und Schüler ist. Dennoch bitte ich euch dringend, nehmt auch die Bearbeitung der Aufgaben in den Wochen der Distanzbeschulung sehr ernst. Selbstverständlich legen wir die Aufgabenschwerpunkte in den kommenden Wochen auf die Prüfungsfächer (Deutsch, Mathematik und Englisch).

Sie liebe Eltern bitte ich, uns zu unterstützen. Motivieren Sie Ihre Kinder, auch den Distanzunterricht ernst zu nehmen. Wir haben es in den vergangenen Monaten geschafft, Ihre Kinder als einzige Lerngruppe über einen langen Zeitraum im Präsenzunterricht zu unterrichten und damit gute Voraussetzungen geschaffen, dass die Schülerinnen und Schüler die Abschlussprüfungen erfolgreich absolvieren können. Ich drücke euch liebe Schülerinnen und Schüler fest die Daumen, dass ihr in den verbleibenden Wochen eure Lernzeit gut nutzen könnt und die Abschlussprüfungen erfolgreich absolviert.

Herzliche Grüße

Marion Temme (Direktorin)