!!!Achtung Wichtige Mitteilung zu Corona an der CBS!!!

 

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

Corona lässt auch die Schule nicht wirklich zur Ruhe kommen.

Ich möchte Sie darüber informieren, dass an der Carl-Bantzer-Schule eine Lehrkraft positiv getestet wurde. Bitte bekommen Sie jetzt jedoch keine Panik und bleiben Sie besonnen. Die Carl-Bantzer-Schule hat ein gut überlegtes Infektionsschutzkonzept sehr besonnen umgesetzt, mit dem Ziel den Unterricht an unserer Schule möglichst lange – auch bei steigenden Infektionszahlen – aufrechterhalten zu können. Das ist vor allem im Interesse unserer Schülerinnen und Schüler und ihrer Familien.

Selbstverständlich wurde sofort nach Erhalt des positiven Corona-Bescheides der Lehrkraft das zuständige Gesundheitsamt eingeschaltet. Das Gesundheitsamt wurde umfassend über unsere Infektionsschutzregeln und insbesondere über die Umsetzung dieser Maßnahmen durch die betroffene Lehrkraft im Unterricht informiert. Auch alle intensiveren Kontakte der Lehrkraft innerhalb der Schule wurden auf den Prüfstand gestellt.

Gemeinsam mit dem Gesundheitsamt unter Einbeziehung des Landrates wurde die weitere Vorgehensweise abgestimmt. Hier die Entscheidungen im Einzelnen:

  • Der Schulbetrieb an der CBS wird fortgesetzt. Es werden zum jetzigen Zeitpunkt keine Quarantäne-Verpflichtungen ausgesprochen.
  • Alle Mitglieder der Schulgemeinde werden jedoch dringend gebeten die außerfamiliären Kontakte auf ein Minimum zu reduzieren.
  • Als Ergänzung zu den bestehenden Infektionsschutzregeln wird ab Montag, den 26.10.2020 die Maskenpflicht auch im Unterricht für alle verpflichtend sein.

Liebe Eltern, ich bin wirklich froh, dass wir Ihre Kinder nicht wieder vollumfänglich in die digitale Beschulung schicken müssen. Auch wenn das in der Vergangenheit relativ gut geklappt hat, sind Ihre Kinder und die Lehrkräfte der Schule die Leidtragenden gewesen. Wir alle haben erlebt, wie viele negative Folgen die fehlenden Sozialkontakte in Schule für die Schülerinnen und Schüler hatten. Bitte lassen Sie uns gemeinsam daran arbeiten, dass Schule auch in Corona-Zeiten gelingt. Das Problem „Corona“ wird uns noch lange begleiten. Eine erneute Schließung des Schulbetriebes hätte für alle Beteiligten fatale Folgen.

Bitte helfen Sie uns, damit die Präsensbeschulung gelingt:

  • Achten Sie darauf, dass Ihre Kinder die Infektionsschutzregeln einhalten, auch in ihrer Freizeit!!!
  • Reduzieren Sie die privaten Kontakte und die privaten Kontakte Ihrer Kinder auf ein Minimum, so lange sich die Infektionslage so kritisch darstellt.
  • Beobachten Sie sehr sorgfältig den Gesundheitszustand Ihrer Kinder. Im Zweifel lassen Sie die Kinder lieber ein paar Tage zu Hause und werden bei Ihrem Hausarzt vorstellig. Wenden Sie sich an die Notfallnummer des Gesundheitsamtes, wenn Sie unsicher sind und wichtige Fragen haben.

Wir bemühen uns sehr, dass Ihre Kinder alle schulischen Aufgaben und Inhalte erhalten, wenn Sie als Vorsichtsmaßnahme für ein paar Tage zu Hause bleiben müssen. Im Kollegium der CBS arbeiten wir derzeit an verbindlichen Regelungen, um Ihre Kinder auch in diesem Fall verlässlich mit den Unterrichtsinhalten zu versorgen.

Sollte in Ihrem Haushalt eine Person auf Covid-19 getestet werden, lassen Sie Ihre Kinder bitte bis zur Vorlage des hoffentlich negativen Bescheides zu Hause. Informieren Sie uns, damit wir den Schülerinnen und Schülern die Arbeitsmaterialien zur Verfügung stellen können.

Informieren Sie uns bitte auch umgehend, wenn es eine positiv getestete Person in Ihrem engeren Umfeld/im eigenen Haushalt gibt. Das Gesundheitsamt wird in diesem Fall an erster Stelle die weitere Vorgehensweise abstimmen.

Liebe Eltern, ich bedanke mich sehr für Ihre Unterstützung und Hilfe. Ich hoffe, ich kann Ihnen meinen Dank auch irgendwann wieder vor der gesamten Schulgemeinde aussprechen. Bis dahin wünsche ich Ihnen und Ihrer Familie natürlich in erster Linie Gesundheit!

Herzliche Grüße

Marion Temme
(Schulleiterin)